Beckett

Beckett was here

27.05. - 11.07.2017 Westwerk, Hamburg

Samuel Beckett besuchte 1936 für 9 Wochen Hamburg. Seine Erlebnisse notierte er in zwei Tagebüchern.
Er besuchte Museen und Sehenswürdigkeiten, verbrachte viele Stunden in diversen Gaststätten und beobachtet die Herrschaft der Nationalsozialisten.
Mein Beitrag „9 Wochen 9 Orte“ dokumentiert die von Beckett häufig besuchten Orte im zentralen Vorkriegshamburg in ihrem aktuellen Zustand. Die Photos zeigen Häuser aus den 50er Jahren und Neubauten aber auch historische Gebäude die nicht zerstört wurden. Zu jedem Photo erscheint ein Zitat aus dem Tagebuch, durch das der Zusammenhang hergestellt werden kann.
Eine von Ulrich Dörrie kuratierte Gruppenausstellung mit Nicolas Anatol Baginsky, Michael Baltzer, Thorsten Brinkmann, Jochen Flinzer, Kasia Kandel, Jan Köchermann, Christiane Paul Krenkler , Carsten Rabe, Petra Schoenewald, Sabine Siegfried u.a..

 

links zurück rechts